Ansprache, Beteiligung und die Entwicklung von bedarfsgerechten Angeboten und Maßnahmen sind die zentralen Herausforderungen in der Gesundheitsförderung. Bei Angeboten für Menschen mit Migrationshintergrund muss daher ein besonderes Augenmerk auf der kultursensiblen Ansprache liegen – dies tut der ekip-Werkzeugkasten und unterstützt mit Erfahrungen und Beispielen aus der Praxis.

Verena Kupilas, Berliner Institut für Public Health