Ekip-werkstatt.de ist nicht mehr vorhanden. Bitte versuchen Sie stattdessen in-form.de.

Bewegung und Ernährung

Seitenbeschreibung: Zu einem gesunden Lebensstil gehören eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung. Eine ausgewogene Ernährung sollte überwiegend pflanzlich sein, mit einem großen Anteil an frischem Obst und Gemüse, Hülsenfrüchten, Nüssen, Vollkornprodukten und hochwertigen Ölen. Um sich ausreichend zu bewegen, sollte man mindestens drei Mal die Woche Sport treiben und sich auch allgemein im Alltag aktiv halten.

Gesunde Ernährung

Wer sich gesund ernähren möchte, sollte auf verarbeitete Industrieprodukte verzichten. Selber und frisch kochen ist die beste Vorgehensweise, um die Qualität des Essens zu garantieren. Der weitaus größte Teil der Lebensmittel sollten dabei pflanzlich sein und nur ein kleiner Teil tierischen Ursprungs, wenn überhaupt gewünscht. Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Krebs und starkes Übergewicht sind Folgen einer ungesunden Ernährung mit zu viel Zucker, hochverarbeiteten Produkten und zu vielen tierischen Fetten. Gezuckerte Getränke sollten gänzlich vermieden und durch Saft und Tee ersetzt werden.

Ein weiterer Faktor ist der Verzicht auf Drogen, was auch den Konsum von Alkohol und Zigaretten beinhaltet. Entgegen des Mythos, dass ein Glas Wein zum Essen gesund ist, ist schon lange erwiesen, dass Alkohol auch schon in kleinsten Dosen gesundheitsschädlich ist.

Genügend Bewegung

Die sportliche Betätigung sollte sich aus einer Kombination aus Kraftsport und Ausdauersport zusammensetzen. Beides lässt sich in verschiedener Art und Weise gestalten. So kann man seine Ausdauer beim Joggen, Schwimmen oder durchs Radfahren verbessern. Yoga, Fitnesstraining, Kampfsport oder Calisthenics sind gute Sportarten um Muskeln aufzubauen. Die Regel ist, mindestens drei Mal die Woche eine Stunde Sport zu treiben. Auch in den Alltag lassen sich Sporteinheiten gut einbauen, beispielsweise indem man mit dem Rad zur Arbeitsstelle fährt statt mit dem Auto.